Kindle

Der Kindle aus dem Hause Amazon macht rasante Fortschritte. Der mit einem 6-Zoll-Display ausgestattete E-Book-Reader ist inzwischen in unterschiedlichen Ausstattungen erhältlich: als Kindle-WI-FI und als Kindle 3G, ebenfalls mit WI-FI Funktion. Letzterer erlaubt eine Internet-Anbindung über WLAN oder per UMTS über das Mobilfunk-Netz. Das WI-FI Modell hingegen erlaubt das Surfen im Internet ausschließlich über WLAN und kostet demzufolge auch weniger. Alternativ bietet Amazon den mit einem deutlich größeren 10-Zoll-Display ausgestatteten Kindle DX, der allerdings deutlich teurer ist.

Fortschritte macht der Kindle auch in Punkto Disply-Technik, denn die Schrift ist inzwischen auch bei hellem Sonnenlicht besser lesbar.  Die neuen Kindle Modelle wiegen lediglich rund 250 Gramm und sind damit nicht nur schlanker, sondern auch leichter als ein gängiges Hardcover. Mit seinen 4 GB Speicherplatz haben bis zu 3500 Bücher auf dem Kindle Platz. Außerdem verspricht Amazon, dass der Netzakku des Kindle ohne Aufladen bis zu einen Monat lang durchhält.

Der E-Book-Reader zeigt Amazon-E-Books sowie die Formate Mobipocket, TXT und PDF an. Das in Deutschland gängigere ePub-Format, das beispielsweise von libri.de und anderen deutschen Händlern vertrieben wird, kann der Kindle nicht darstellen. Amazon will seine Kunden auf diese Weise an den eigenen Shop binden. Der Kindle ist ausschließlich über Amazon erhältlich. Allerdings wird er auf der deutschen Seite angeboten, sondern lediglich über die englischsprachigen Shops.